Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    presents.2-uhr-langeweile

    - mehr Freunde



http://myblog.de/sweetinsanity

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Name: gibt es auch, interessiert aber nicht

Wohnort: meine kleine große Gedankenwelt 

Hobbys: lesen, schreiben, Musik, zeichnen, Sprachen



Studiengang: Finnougristik mit dem Nebenfach Geschichte (ab dem 1.10.2011)



Warum noch gleich dieser Studiengang?

Diese Frage habe ich mittlerweile so oft gehört und auch beantwortet, dass ich die Antwort schon fast automatisch gebe:

Darum!

Ich weiß nicht ob es einen tieferen Grund gibt, aber entschieden hab ich mich fast spontan dafür.

Wenn man das Abitur geschrieben hat, drängt jeder mit der Frage ins Haus: Und was machst du nun?

Lange Zeit hatte ich den Plan Maskenbildnerin zu werden, dafür vorher eine Friseurausbildung zu machen, doch mir ist klar geworden, dass ich an genau diesen 3 Jahren Ausbildung kaputt gehen würde und da war ich gezwungen mir etwas neues zu suchen.


Was macht man also wenn man keine Ahnung hat?

Man schaut sich erst einmal an, was die Uni in der Nähe seines zu Hauses an Studiengängen zu bieten hat.

Dann kann man sich zwischen so Sachen wie BWL (..warum hab ich nur das Gefühl, das studiert jeder, der keine Ahnung hat, was er nach der Schule tun soll), Jura (…..bei dem Gedanken daran schlafe ich jetzt schon überfordert ein), Medizin ( ich will ja nicht sagen, dass mein Abi-Schnitt schlecht ist, aber dafür ist er eindeutig nicht gut genug) und den ganz exotischen Sachen wie Afrikanischesprachen, Archäologie und Gebärdensprache entscheiden.


Beim durchschauen der schier unendlichen Studiengänge ist mir dann Finnougristik aufgefallen, ich hab ein bisschen gelesen was es beinhaltet und mich wie gesagt spontan dafür entschieden.

Immer noch die Frage <<Warum>> im Kopf?

Tja, ich hab mir auch eine kleine Liste an Argumenten zusammengeschustert, um meine Wahl zu verteidigen oder es zumindest zu versuchen:

  1. Ich bin gerne anders (ganz ehrlich, dass ist nun kein alltäglicher Studienwunsch)

  2. Ich liebe fremde Sprachen und Kulturen, hab auch nicht wirklich Probleme ebene jene zu lernen (keine all zu schlechte Voraussetzung, um mir Finnisch und Estnisch anzutun)

  3. Ich lerne am Besten über das Interesse an etwas (wer tut das nicht?)

  4. Ich interessiere mich vor allem für Finnland (zuerst war es nur die Musik, mittlerweile umfasst das weitaus mehr)

  5. Ich habe eine gesunde Portion Lebensmüdigkeit und Spaß am Wahnsinn


Wem das jetzt noch nicht reicht, da weiß ich auch nicht weiter 

Alter: 23
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung