Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    presents.2-uhr-langeweile

    - mehr Freunde



http://myblog.de/sweetinsanity

Gratis bloggen bei
myblog.de





Informationen für das Auslandssemester oder die Odyssee bis zum richtigen Raum

Track des Tages: Rolling in the Deep - Adele

 

Hatte ich gestern schon erwähnt, dass das Uni-Gelände ein wenig groß ist? Ich glaube ja.

Heute habe ich das zum wiederholten Male zu spüren bekommen. Wenn man sich hier auskennt ist es bestimmt nur halb so schlimm aber als Neuling wird man (und der eigene Orientierungssinn) auf Herz und Nieren getestet.


Wie der Titel schon sagt war ich (mittlerweile hab ich auf jeden Fall das richtige Gebäude und ich hoffe auch den richtigen Raum) auf der Suche nach dem Raum für die heutige Veranstaltung, dieses eine Seminar (Dauer 1 Stunde) ist übrigens der Einzige Grund warum ich heute überhaupt noch einmal an der Uni bin.

Gestern das Audimax zu finden war ja schon eine Sache für sich aber das heute …. kein Kommentar.

Gut, dass die Uni kompetentes Personal hat, das auch mir, mit praktisch nicht vorhandenem Orientierungssinn, den Weg erklären konnte (wenn man es dann endlich gefunden hatte).


Achja, langsam fange ich an mir Hoffnung zu machen, bei dieser Veranstaltung scheint es nicht so viele Kategorie-1-Menschen zu geben wie gestern noch. Wenn das jetzt so weitergeht, bestehen ja ziemlich gute Chancen, dass ich mit ein paar aus meinem Studiengang klarkommen werde.

Ich hab übrigens gestern noch eine erfreuliche Neuigkeit via Internet herausgefunden: Ich muss für mein Nebenfach (Geschichte) wahrscheinlich (zumindest nach Info auf der Uni-Homepage und der vertrau ich jetzt einfach mal) kein Latein lernen! Juhu!

Wäre das anders gewesen hätte ich wohl schon mal dem Schlaf ade gesagt, denn wie ich gleich 3 neue Sprachen hätte lernen sollen/wollen, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

Naja, jetzt bleibt es wohl bei 'nur' Finnisch und Estnisch (oh wie schade … Ironie erschlage mich), damit hab ich auch so genug zu tun vermute ich.


[ und wieder unterbricht mich die Veranstaltung ]


Gut die letzte Stunde war wenigsten ein bisschen informativ und nicht so einschläfernd wie gestern, da hatte man wirklich den Eindruck, dass der Geschäftsführer sich nur gern selbst reden hört. Egal heute wurde auch inhaltlich interessantes gesagt.

Damit weiß ich jetzt wenigstens, dass ich mich im 3. Semester bewerben sollte, wenn ich im 5. ins Ausland möchte und was ich alles so einreichen muss. Bei solchen Listen fällt einem dann auch wieder auf, dass die deutsche Bürokratie einen überall hin verfolgt. Vielleicht sollte ich als einen Punkt in mein Motivationsschreiben „Ich möchte ins Ausland, um dem deutschen Bürokratiewahnsinn wenigstens für ein Semester zu entfliehen“ aufnehmen. Eine Überlegung wäre es wert und würde bestimmt zur Erheiterung der Auswahlkommission führen.

Obwohl sich mir die Frage stellt wie viele Verrückte sich noch für ein Auslandssemester in Finnland bewerben werden (man bedenke: Das 5. Semester ist ein Wintersemester. Ich erfriere schon bei dem bloßen Gedanken aber was muss das muss.).


So ging jetzt also meine erste „Woche“ (haha, zwei Tage) an der Uni über die Bühne.

Mein bisheriges Fazit:


Zu großes Gelände für Menschen ohne funktionierenden Orientierungssinn


Zu viele Menschen (Panik) von denen mich der Großteil wie das 8. Weltwunder anschaut (es ist anscheinend immer noch sehr exotisch komplett in schwarz herumzulaufen, man soll es kaum glauben)


Gefühlte tausend Coffeeshops, Bäckereien, Bistros, Mensen und Bücherläden (wo auch immer Studenten das ganze Geld für so was her haben)


Waren die ersten Tage also erfolgreich? Ich würde sagen so halb, ich hoffe noch auf Besserung nächste Woche, dann auch mit den restlichen Verrückten aus meinem Studiengang.



Ps. Ich wurde gerade für wissend gehalten … hey ich hab auch keine Ahnung wo hier was ist … dabei fällt mir auf: Sehe ich wirklich schon so alt aus? O.o

5.10.11 18:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung