Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    presents.2-uhr-langeweile

    - mehr Freunde



http://myblog.de/sweetinsanity

Gratis bloggen bei
myblog.de





Man muss Stine nicht verstehen oder warum unsere Kurse nicht wählbar sind

Track des Tages: Watch Out! - Lovex


Wo man doch so überall schreiben kann, im Moment sitze ich an der Mönckebergstraße, warte auf das Taxiunternehmen Mama und lass den heutigen Tag Revue passieren. Nebenbei werde ich von diversen älteren Ehepaaren wie der Teufel persönlich angestarrt und habe schon des öfteren Kopfschütteln, abwertende oder ungläubige Blicke geerntet. Hey, ich weiß, dass ich ein wenig aus dem Rahmen fallen, aber ich falle keine wildfremden Menschen auf der Straße an oder fresse Kinder, ich sitze hier nur und schreibe!


Wenigstens scheinen die anderen aus meinem Studiengang kein Problem mit mir/ mit meinem Stil zu haben und mit einer komme ich sogar auf halbwegs den selben Musikgeschmack * Party *. Das Ganze wird innerhalb des Studienganges immer besser, die Aufstehzeit hat sich allerdings verschlimmert plus die dann unweigerlich folgende Stunde, die ich wartend im McDonalds verbracht habe. Wie ich die beinahe nicht vorhandenen Buss aus meinem Dorf zum Bahnhof hasse, die kommen zu unmöglichen Zeiten!

Das betrifft leider auch den Weg zurück vom Bahnhof nach Hause, weswegen es sich für mich lohnt 3 Stunden (!!) in der Stadt zu verbringen und auf meine Mutter zu warten, die mich mitnimmt, anstatt einen Zug zu nehmen, weil ich dann leider nicht vom Bahnhof weg komme. Ich hab mich jetzt schon damit angefreundet, dass ich den Großteil meines Tages auf Bahnhöfen, in der Uni oder in der Stadt verbringen muss. Da frag noch einer, warum öffentliche Verkehrsmittel so wenig genutzt werden.


Ändern kann ich nichts, ich kann mich nur beschweren aber das interessiert niemanden. Love it!


Was dann die heutigen Infos angeht, ist eigentlich nicht viel spannendes dabei außer: Stine ist doof!

Toll, wir haben noch nicht einmal angefangen zu studieren und schon haben wir (ich schreibe ganz bewusst 'wir', da es nicht nur mir so geht) eine Abneigung gegen des Programm entwickelt, was uns die nächsten Jahre begleiten wird. Warum? Nun, man kann sich zwar im Wahlbereich für Kurse in meinem Studiengang anmelden aber nicht wenn es dein Hauptfach ist. Sinn nicht gefunden? Ja, wir auch nicht.


-Break-

Ähm, habe ich gemeckert, dass ich mich angestarrt fühle? Ich möchte das bitte zurück! Ich wurde gerade allen Ernstes aus heiterem Himmel von einem Unbekannten gefragt, ob ich mit ihm Kaffee trinken gehen würde! Bitte, bitte lass mich wieder abschreckend wirken, ich komme mit so was nicht klar


-End-


Wo war ich? Richtig, Stine. Noch so ein Punkt, der im Moment alles andere als einfach für neue Studenten ist, und auch irgendwie mit diesem Infonetz zusammenhängt:

Die Anmeldung für das Nebenfach.

Dies geschieht auch über Stine, denn gewählt hat man das Nebenfach schon bei der Bewerbung, nun müssen nur noch die Vorlesungen etc. ausgewählt werden. Genau da liegt allerdings das Problem, da es für die „Neuen“ keinerlei Hilfen gibt, was man wählen muss/sollte/kann, wenn man Geschichte als Nebenfach hat (für andere Fächer kann ich gerade nicht sprechen, da hab ich das Problem ja nicht). Mich führte/ führt das ziemlich zum Verzweifeln, da ich jetzt hoffen muss, dass mir entweder morgen meine Tutoren weiterhelfen können oder mir die Infoveranstaltung etwas bringt.

Dabei stellt sich jetzt noch die Schwierigkeit, dass die Anmeldefrist so gut wie abgelaufen ist und dadurch natürlich auch die Kurse schon gut voll sind, ich muss jetzt also hoffen, dass morgen früh um ca. 11 wenn ich meine Tutoren wieder sehe (und sie mir im besten Falle gleich helfen) ich noch die Vorlesung und die Einführung bekomme die ich haben möchte.

Zum einen, weil mich der Rest eher mäßig interessiert und zum anderen, weil ich dann sehr gute Chancen auf ein Wochenende von 4 (!!) Tagen habe, je nach dem was noch für Sachen aus dem Wahlbereich dazu kommen (auch da werde ich mir morgen erst einmal die Info holen, da ich auch davon keine Ahnung habe).


Wie man vielleicht merkt werde ich heute mit einem mehr als unguten Gefühl ins Bett gehen und hoffentlich morgen wenn ich nach Hause komme alles geklärt haben, damit ich dann ganz beruhigt auf die erste Studienwoche blicken kann.


11.10.11 21:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung