Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    presents.2-uhr-langeweile

    - mehr Freunde



http://myblog.de/sweetinsanity

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie man den Überblick gekonnt verliert oder Professoren, die denken man sitze nur in ihrem Seminar


Track des Tages: The End Of All Hope – Nightwish


Wer hat eigentlich den Scheiß von wegen „Studenten haben viel Zeit, sitzen in Cafés herum und arbeiten nicht“ in die Welt gesetzt? Auf jeden Fall kein Student oder aber studieren hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert.

Ich wäre im Moment froh, wenn ich sagen könnte, dass ich wirklich frei habe, denn irgendwie ist immer etwas zu tun. Hier noch ein Referat, für das man keine richtige Literatur findet, dort noch ein, bei dem nicht einmal gesagt wird ob das gewählte Thema nun akzeptiert wird und von dem man dann auch auf Grund mangelnder Literatur nicht weiß wie man es vorbereiten soll, weil es so viel Spaß macht gleich noch eine Buchrezension hinter her, für die man erst einmal irgendwann noch ein ganzen Buch lesen muss, eine achtseitige Quelleninterpretation, für die auch Literatur herausgesucht werden soll, ein Essay, eine Selbstreflektion, ein Interview, diverse Klausuren und da man noch nicht genug zu tun hat kommen auch noch wöchentliche Hausaufgaben hinzu. Ich fühle mich dezent erschlagen!


Gut, die meisten Sachen sind erst nach den zwei Wochen Weihnachtsferien fällig aber zumindest eins der Referate, das Interview und eine Klausur kommen noch dieses Jahr auf mich zu. Außerdem sollte ich mindestens meine Recherche für den Rest vor den Ferien abgeschlossen haben, schreiben kann ich in den zwei Wochen ja immer noch. Damit weiß ich dann auch wofür meine „Ferien“ draufgehen werden. Ich freue mich.

Wenigstens kann ich so knapp planen, da ich relativ schnell relativ viel Text schreiben kann, wenn die ganze für die Uni nötige Vorarbeit getan ist (ich meine, ich kann auch eine acht Seiten lange Quelleninterpretation gänzlich ohne Literaturverweise schreiben, das wird aber meine Professorin nicht gerne sehen). Zudem kann ich aus diesem „Stress“ wenigstens den/das/die (was ist es eigentlich?) Essay herausnehmen, weil der sich wie von selbst schreibt (man merke was Interesse an einem Thema und nicht ganz so enge formale Richtlinien alles bewirken können), alles andere wird mich allerdings mehr Nerven und Zeit kosten als mir lieb ist.

Ich hab mir mal spaßeshalber überlegt ob ich aufschreiben soll, wie lange ich genau an den einzelnen Arbeiten sitze, habe dann aber entscheiden, dass ich, wenn ich mir das im Nachhinein anschaue, sehr wahrscheinlich Selbstmord begehen werde, also lass ich es.


Erschwerend kommt zu dem Ganzen noch hinzu, dass ich überhaupt keine Ahnung habe welcher Prof was nun wie haben möchte. Eine einheitliche Regelung für die Uni ist anscheinend zu viel verlangt, denn jeder Prof kocht bei uns sein eigenes Süppchen und was bei dem einen vollkommen in Ordnung ist, ist bei dem Nächsten dein Todesurteil. Dieser ganze Formalienkrieg macht einfach keinen Spaß!


Achja, hatte ich schon erwähnt, dass Internetquellen nirgends gern gesehen werden, es zu meinen bisherigen Themen aber nur solche gibt? Tja, damit habe ich nun noch das nächste Problem, nämlich das ich von irgendwo Literatur hervorzaubern muss. Ich freue mich riesig, dass ich mir ab jetzt meine Wochenenden wieder mit Bibliothekskatalogen um die Ohren schlagen darf. Privatleben? Wird überbewertet und anstatt zu schlafen kann man auch einfach Kaffee trinken.


Ich studiere jetzt mal gerade einen Monat und freue mich schon wie blöd auf die Semesterferien, wo man das Wort „Frei“ auch endlich mal ernst nehmen kann. Bis dahin werde ich wohl noch weiter gestresst und gehetzt durch das Semester laufen.



PS. Und da dachte ich am Anfang noch, dass Finnisch lernen das größte Problem an diesem Studiengang wäre … eindeutig eine falsche Annahme, die Sprache ist das Leichteste!


PPS. Weihnachten kommt auch noch demnächst? Schade … ich würde sagen: Bye bye Schlaf wir sehen uns im Neuen Jahr wieder -.-“

15.11.11 17:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung